schiffsradar logo
Schiffssuche

Schiffsradar Travemünde / Hafenradar Travemünde: Schiffspositionen live

Ein Schiffsradar ermöglicht es, Schiffe weltweit in Echtzeit zu verfolgen. Das Live-Tracking bietet die Möglichkeit, 24 Stunden am Tag aktuelle Standorte, Geschwindigkeiten und Routen von Schiffen abzurufen. Diese AIS Echtzeit-Daten sind von großem Wert nicht nur für Schifffahrtsunternehmen und Hafenbehörden, sondern auch für alle, die ein Interesse am maritimen Verkehr und der Welt der Schifffahrt haben
Schiffsradar Frachtschiff
Frachtschiff
schiffsradar tanker
Tanker
schiffsradar Passagierschiff
Passagierschiffe
schiffsradar High Speed craft (HSC)
High Speed Craft (HSC)
schiffsradar Schlepper / Spezialschiffe
Schlepper & Spezialschiffe
schiffsradar Fischerboote
Fischerboote
schiffsradar Sportboot
Sportboote
Schiffsradar Navigationshilfe
Navigationshilfe
schiffsradar für unspezifisches schiff
Unspezifiziert

Hafenradar / Schiffsradar Travemünde

Das Schiffsradar Travemünde bietet eine faszinierende Möglichkeit, den Schiffsverkehr entlang der Ostseeküste in Echtzeit zu verfolgen. Dank moderner Technologie und des Automatic Identification Systems (AIS) können Nutzer präzise Informationen über Schiffe erhalten, die den Hafen von Travemünde ansteuern oder verlassen. Von privaten Schifffahrtsenthusiasten bis hin zu professionellen Seeleuten bietet das Schiffsradar Travemünde wertvolle Einblicke in den maritimen Verkehr, wie Standort, Kurs, Geschwindigkeit und Größe der Schiffe. Diese Daten sind nicht nur für die Planung und Sicherheit auf See von großer Bedeutung, sondern auch für Touristen und interessierte Beobachter, die das maritime Geschehen entlang der Ostseeküste verfolgen möchten. Mit dem Schiffsradar Travemünde können Nutzer die Dynamik des Schiffsverkehrs erleben und die Vielfalt der Schiffe und Routen entdecken, die durch diesen geschäftigen Hafen passieren.
Kategorie
Information
Fläche
16 km²
Einwohner
14.000
Bevölkerungsdichte
880 pro km²
Höhe
⌀ 5m ü.M.
PLZ
23570
Kennzeichen
HL
Website
www.travemuende.de

Über Travemünde

Travemünde, ein malerischer Ort an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins, fasziniert nicht nur durch seine maritime Atmosphäre, sondern auch durch seine vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und historischen Wurzeln. Als beliebtes Reiseziel lockt Travemünde Besucher aus nah und fern an und bietet eine einzigartige Mischung aus Entspannung und Unterhaltung.

Historischer Bedeutung

Travemünde, ein malerisches Küstenstädtchen an der Ostsee im Norden Deutschlands, hat eine reiche und faszinierende Geschichte. Der Ursprung von Travemünde geht auf das 12. Jahrhundert zurück, als die Gegend als Hafen für den Handel und die Schifffahrt entlang der Ostsee diente. Der Name "Travemünde" leitet sich von der Trave ab, dem Fluss, der hier in die Ostsee mündet.

Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich Travemünde zu einem bedeutenden Umschlagplatz für Waren und Güter. Während der Hansezeit im Mittelalter blühte der Handel in der Region auf, und Travemünde war ein wichtiger Knotenpunkt für den Handel zwischen den Hansestädten und darüber hinaus.

Im 19. Jahrhundert erlebte Travemünde einen weiteren Aufschwung, insbesondere mit dem Aufkommen des Tourismus. Die Eröffnung der Eisenbahnlinie von Lübeck nach Travemünde im Jahr 1882 machte das Küstenstädtchen zu einem beliebten Urlaubsziel für wohlhabende Reisende aus ganz Europa. Die prächtige Strandpromenade und das berühmte Kurhaus sind Zeugen dieser Blütezeit des Tourismus.

Während des Zweiten Weltkriegs erlitt Travemünde schwere Schäden durch Bombenangriffe, aber viele historische Gebäude und Strukturen wurden nach dem Krieg wieder aufgebaut und restauriert.

Heute ist Travemünde ein charmantes Reiseziel, das Besucher mit seinem maritimen Flair, den malerischen Stränden und dem geschäftigen Hafen anlockt. Die Geschichte von Travemünde als bedeutendem Hafen- und Urlaubsort hat bis heute Einfluss auf seine Kultur, seine Architektur und seine Atmosphäre und macht es zu einem unvergesslichen Ort an der Ostseeküste.

Der Hafen von Travemünde

Der Hafen von Travemünde, gelegen an der Ostseeküste im Norden Deutschlands, ist ein bedeutender Hafen für den Fährverkehr, den Frachtumschlag und den Tourismus. Mit einer Gesamtfläche von rund 220 Hektar und einer Kailänge von über 4 Kilometern bietet der Hafen von Travemünde umfangreiche Umschlag- und Liegekapazitäten für Schiffe verschiedener Größenordnungen.

Der Hafen verfügt über mehrere Terminals, darunter den Skandinavienkai, den Finnlandkai und den Lübecker Hafenbahnhof, die verschiedene Arten von Fracht und Passagieren abfertigen. Der Skandinavienkai ist dabei besonders wichtig für den Fährverkehr zwischen Deutschland, Skandinavien und den baltischen Staaten.

Mit modernen Umschlaganlagen und Einrichtungen bietet der Hafen von Travemünde optimale Bedingungen für den effizienten Frachtumschlag und die Passagierabfertigung. Darüber hinaus ist der Hafen ein beliebter Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe, die die malerische Ostseeküste erkunden möchten.

Als wichtiger Logistikstandort in der Region trägt der Hafen von Travemünde maßgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung und zum Tourismus in Schleswig-Holstein bei. Seine strategische Lage an der Ostsee und seine modernen Einrichtungen machen ihn zu einem unverzichtbaren Bestandteil des maritimen Handelsnetzwerks in Nordeuropa.
Schiffsradar übernimmt keine Haftung für die Korrektheit von Informationen auf dieser, als auch auf verlinkten Websites.
© Copyright 2024 - schiffradar.com
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram